Euro Finanzkonzepte   Boote, Yachten, Motorboot, Segelboot, Motoryacht, Segelyacht, Katamarane
Startseite arrow Finanzformen arrow Leasing

Das Boot bzw. die Yacht wird durch Leasing zu 100% fremdfinanziert. Ihr Kapital wird dadurch nicht gebunden. Ihre übrigen Kreditspielräume bleiben vollständig erhalten. Ihre Liquidität ist Maßstab Ihrer unternehmerischen Freiheit und ebenso wichtig wie die Rentabilität. Eigenkapital ist Ihre strategische Reserve; Sie sollten es schonen.
Dies bekommt in Anbetracht von Basel II eine wesentliche Bedeutung.
Die über die gesamte Laufzeit gleich bleibenden Leasingraten bieten Ihnen nicht nur eine konkrete Kalkulationsgrundlage; Sie sind betrieblicher Aufwand und daher als Betriebsausgaben sofort steuerlich absetzbar.
Entgegen einer herkömmlichen Finanzierung, bei der nur die Zinsen aus der Rate und dem häufig niedrigeren Afa-Anteil steuerlich wirksam wird. Mit diversen Leasingmodellen bieten wir Ihnen die Möglichkeit schneller Amortisation.
Auch in Form des so genannten "Französischen Leasing" möglich.
Die beiden Leasingerlasse decken die Abzugsfähigkeit Ihrer Mietzahlungen. Je höher die ertragsabhängige Besteuerung eines Unternehmens, desto interessanter wird Leasing.
Nach Einführung von Basel II ist die Bilanzrelation von enormer Bedeutung für die Kreditvergabe und die Zinshöhe der Hausbanken geworden. Von einem Leasing über die Hausbank raten wir aufgrund der Kreditlinienanrechnung ab.
Leasing ist für Ihr Unternehmen bilanzneutral, da die Leasingraten nur in der Gewinn- und Verlustrechnung gebucht werden. Das Verhältnis Bilanzsumme zu Eigenkapital bleibt unverändert.

Vorteile für Privatpersonen
Sie zahlen beim Privatleasing nur für die Nutzung des Bootes, nicht für die Anschaffung.
Sie haben keinen hohen Anschaffungswert, der Sie für einen längeren Zeitraum von anderen Annehmlichkeiten
(z.B. Haus, Auto, Urlaub) abhält, sondern lediglich monatliche kontinuierliche kleine Abbuchungen.
Der Hintergedanke "Nutzen auf Zeit" hält Sie frei für Bootswechsel nach einer von Ihnen beliebig gewählten Nutzungsdauer. Sie erhalten mit unserem Privatleasingmodell die Freiheit, immer wieder das neuste Modell bzw. eine andere Yacht zu nutzen. Aufgrund Ihrer frei gewählten Nuzungsdauer wird am Vertragsanfang ein Restwert für das Boot / die Yacht festgelegt.
Ideale Finanzierungsform bei Booten, deren Kaufpreis mit ausweisbarer Mehrwertsteuer angeboten wird.
Beim Kauf zahlen Sie die gesamte Mehrwertsteuer auf den Kaufpreis mit. Beim Leasing hingegen haben Sie nur ihre monatliche Abbuchung als Nutzungsentschädigung für das Bootes / die Yacht.
Zum Laufzeitende können Sie selbstverständlich das Boot / die Yacht auch übernehmen, oder Sie haben einen  interessierten Käufer und partizipieren am Mehrerlös durch den Verkauf des Bootes / der Yacht.
Sie zahlen im Endeffekt nur für den tatsächlich eingetretenen Wertverlust während Ihrer Nutzungszeit.

Steueroptimierung für solvente Yachteigner
(Für weitere Informationen bitte hier klicken)

 

 

 

Angebotsanfrage stellen

 

 

 

Vorteile des Leasing

Alle Handlungsoptionen bei niedrigen Leasingraten

Sie bezahlen nur das, was Sie wirklich nutzen!
Sie schonen Ihre Liquidität, Ihre finanzielle Bewegungsfreiheit und Ihren Kreditrahmen.
Leasingraten sind voll steuerlich absetzbar.
Sie finanzieren während der Leasingdauer nur die tatsächliche Abnutzung.
Leasing ist bilanzneutral.
Sie leisten die monatlichen Leasingraten aus den Chartererträgen.
Sie können auch gebrauchte Schiffe leasen.
Die Leasingraten bleiben während der gesamten Vertragslaufzeit unverändert.
Die Leasingraten können durch das Ratenausfall-Schutzprogramm abgesichert werden.
Sie können die Höhe der Leasingraten zum Teil mitbestimmen.
 
Sitemap
Impressum